TAKING TOO LONG?
CLICK/TAP HERE TO CLOSE LOADING SCREEN.

Am Abend eine rührende Geschichte

Am Abend eine rührende Geschichte
23. März 2016 Sherin

ZUTATEN

Erbsen-Lauch-Risotto (für 2 Personen)

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Stange Lauch (300 g)
Olivenöl
110 g Risotto-Reis
50 ml Weisswein (optional)
110 g Erbsen (Tiefkühl-Erbsen)
1 Handvoll frische Petersilie
1 Bio-Zitrone
etwas Meersalz und Pfeffer

Rinderfilet (für 2 Personen)

300 g Rinderfilet am Stück
9 El Olivenöl
ein paar Zweige Rosmarin
einige Oreganoblätter
ein paar Stängel frische Petersilie
ein paar Stängel Zitronenthymian oder Thymian
etwas Rapsöl
etwas Meersalz und Pfeffer

Am Abend eine rührende Geschichte

Das zarte Rindfleisch zum sämigen Risotto ist ein Schlemmergericht. Es braucht Musse, aber das Dranbleiben lohnt sich! Die Erbsen, die hier dem Reis ein paar Farbtupfer geben, sind übrigens etwas vom Wenigen, das ich in der Tiefkühl-Variante zu Hause habe. Schockgefrostet bleiben ihre Vitamine erhalten und sie sind ausserdem enorm praktisch.


ZUBEREITUNG

Risotto Dauer ca. 30 Minuten: Wasser zum Kochen bringen, salzen, Herdplatte abdrehen und den Topf darauf stehen lassen. Zwiebel und Knoblauchzehe fein hacken. 1 Stange Lauch putzen, längs halbieren und in 1 cm grosse Halbringe schneiden. Etwas Rapsöl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel, Knoblauch und die Hälfte des Lauches darin anschwitzen (ca. 3 Minuten). 100 g Risotto-Reis beifügen, mitbraten und gut rühren. Mit Weisswein ablöschen und diesen vollständig einkochen lassen. Von dem gesalzenen Wasser gerade so viel in die Pfanne tun, dass der Reis bedeckt ist. Auf mittlerer Hitze 20-25 Minuten garen, regelmässig Wasser zugiessen und brav rühren. 10 Minuten vor dem Ende der Garzeit die Erbsen und den restlichen Lauch unter den Reis mischen. Petersilie hacken, beimengen. Kosten, ob der Reis al dente, mit ein bisschen Biss ist. Zitrone heiss waschen, Zesten reissen und unter den Reis heben.

Rinderfilet Dauer ca. 45 Minuten (exklusive Vorbereitungszeit): Vorab bereitet man eine Öl-Kräutermischung zu: Dafür alle Kräuter klein hacken und in eine flache Schale mit dem Öl geben. Das Fleisch darin mindestens 20 Minuten (besser 1 Stunde oder länger) marinieren. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Das Fleisch aus der Schale nehmen, abtrocknen, mit Rapsöl einreiben und mit Meersalz salzen. In einer Pfanne das Fleisch auf jeder Seite etwas länger als 1 Minute scharf anbraten. Eine ofenfeste Form mit Olivenöl einfetten und das Fleisch reinlegen. Auf der zweiten Schiene im Ofen 35-40 Minuten garen, dann wird es medium rare bis medium. Mit der Kräuter-Ölmischung einreiben, in Alufolie packen und 15 Minuten ruhen lassen.

Tipp: Die Anschaffung eines digitalen Messgerätes lohnt sich für Fleischtiger. Damit kann man die Temperatur im Inneren des Fleisches exakt messen und bekommt es perfekt rare, medium oder well done hin; je nach Geschmack.

Rinderfilet medium-rare auf grün-weissem Risotto

ANRICHTEN

Wenn man den Fisch aus dem Ofen genommen hat, das Basilikum waschen, die Blätter abzupfen und diese in kleine Stücke reissen. Über den Fisch streuen und das wunderbar leichte Gericht geniessen.

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*