TAKING TOO LONG?
CLICK/TAP HERE TO CLOSE LOADING SCREEN.

Mit Biss in den Tag

Mit Biss in den Tag
13. März 2016 Sherin

ZUTATEN

(für ca. 400 g)

100 g Cashewkerne
80 g Mandeln
80 g Paranüsse
80 g Kokosflocken
50 ml Bio-Kokosöl
30 g Honig
1 Tl gemahlene Vanille oder das Mark von einer Schote
2, 5 Tl  Kakaopulver 100 %

Mit Biss in den Tag

Müesli? Hmmm, das wird mit der Zeit doch vielleicht ein klein wenig langweilig. Darum peppen immer mehr die Ur-Schweizer-Variante L.A.-mässig auf. Der Vorteil, wenn ihr euren eigenen crunchy Mix macht, ist, dass ihr ihn auf euren individuellen Geschmack trimmen könnt. Rosinenpicker lassen sie einfach weg. Schoko-Fans (wie ich) fügen etwas Kakaopulver bei. Man kann Hafer-, Dinkel- oder Buchweizenflocken verwenden. Und mit Honig ist es genug gesüsst. 1 Handvoll der knackigen Mischung zwischendurch gegessen, kickt das Energielevel hoch, ohne dass es schnell wieder ins Bodenlose sinkt.


ZUBEREITUNG

Dauer ca. 30 Minuten: Den Ofen auf 140 Grad vorheizen. Cashews, Mandeln, Paranüsse und Kokosflocken in den Standmixer geben und grob hacken, sodass noch Nusstücke bleiben. Das Kokosfett schmelzt ihr ganz einfach, indem ihr das Glas, in dem es meist verkauft wird, unter heisses Wasser haltet. Sobald es sich verflüssigt hat, 50 ml mit Hilfe eines Messbechers abgiessen. Das Kokosöl mit Honig und Vanille in einer Schüssel vermengen, den Nussmix dazugeben und gut umrühren. Am Schluss das Kakaopulver darüber streuen.

Die Masse auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech für 20 Minuten auf der zweiten Schiene in den Ofen schieben. Wers mega crunchy mag, lässt es 22 Minuten drin, aber ja nicht länger, sonst verkohlt alles. In der Zeit das Blech zweimal durchrütteln, dann raus nehmen und abkühlen lassen. In einem schönen Glas zum Verschliessen bleibt das Granola 1 Woche haltbar. Man kann es für vieles verwenden: mit Joghurt, Mandelmilch, Früchten oder pur essen.

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*