TAKING TOO LONG?
CLICK/TAP HERE TO CLOSE LOADING SCREEN.

BBB-Bowl

BBB-Bowl
11. Mai 2018 Sherin

ZUTATEN

BBB-Bowl (für 1 Person)

80 g Buchweizenflocken
2 Medjool Datteln
1 Banane
100 g gefrorene Blaubeeren
120 ml Mandelmilch (idealerweise selbstgemacht)

Dekoration:
1/2 Birne
1 Handvoll Kokoschips
1 Handvoll Nüsse
1 Handvoll Blaubeeren

B(uchweizen)B(anane)B(laubeer)-Bowl

Bei der Bowl seid ihr sehr frei. Sie geht schnell, ist unkompliziert in der Zubereitung und ihr könnt mit den Zutaten spielen! Ich habe sie schon mit glutenfreien Haferflocken, einer Orange, einer Platte gefrorenes Açai und einer Banane gemacht und mit einer in Scheiben geschnittenen Kiwi sowie Cashewkernen dekoriert. Oder ihr mixt einen Löffel reines Kakaopulver mit rein und dekoriert mit Kokoschips… Nehmt eure Lieblingsfrüchte, am besten nach Saison.

Diesmal hatte ich Lust auf Blaubeeren. Die haben einen niedrigen Glykämischen Index. Gerade wie Sportler sollen darauf achten, dass wir vor einer körperlichen Belastung eher zu solchen Nahrungsmittel greifen, weil sie die Blutzuckerwerte langsam und kontinuierlich ansteigen lassen – perfekt, für eine kontinuierliche Energiebereitstellung fürs Training oder Match. Blaubeeren im Speziellen stecken voller Vitamin C, Eisen, Kalzium, Magnesium und Kalium. Sie sind also echte Powerbeeren!


ZUBEREITUNG

Dauer ca. 10 Minuten: Die Datteln entkernen. Die Beeren waschen, die Banane in grobe Stücke schneiden. Zuerst die Banane, dann die Datteln und die Mandelmilch und zum Schluss die Blaubeeren in den Standmixer geben. Alles ein Paar Minuten mixen – je länger, desto cremiger wird die Konsistenz. In einer Schüssel mit den Buchweizenflocken mischen (je später ihr die Flocken hinzufügt, desto kerniger bleiben sie.)

Die Birne waschen und in Würfel schneiden. Die Nüsse in der Pfanne ohne Fett rösten – so bekommen sie mehr Aroma. Die Beeren waschen.

 

Die pure Masse aus dem Mixer.

ANRICHTEN

Die Masse in eine Schüssel füllen. Mit einer Handvoll Blauberen, Kokoschips, gerösteten Nüssen und einer klein geschnittenen Birne garnieren.

5 Kommentare

  1. Sofía 1 Monat vor

    Se ve muy bien!

  2. Heidi 1 Monat vor

    Bin begeistert!

  3. Mooni 3 Wochen vor

    Hoi Yann, merci fürs Rezept. Wo kommt denn der Buchweizen ins Spiel? Kommen die Flocken in den Mixer? Grüessli, Mooni

    • Autor
      Sherin 3 Wochen vor

      Hallo, die sind kurz untergegangen. Nun hast du den vollständigen Ablauf für die Zubereitung. Lieben Gruss!

  4. Sophie 2 Wochen vor

    Danke.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*